MBSR und Stressbewältigung

MBSR (Mindfulness Based Stress Reduction) ist ein 8-wöchiges Programm zur Stressbewältigung, dass wissenschaftlich fundiert und sehr wirksam ist. Es wurde von dem amerikanischen Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn und seinen Kollegen entwickelt, um besonders jenen Menschen eine wirksame Methode an die Hand zu geben, die mit großen persönlichen oder beruflichen Belastungen kämpfen oder / und unter chronischen Schmerzen und Erkrankungen leiden. MBSR wird mittlerweile weltweit vermittelt.

Achtsamkeit ist die wichtigste Zutat von MBSR. Damit ist eine innere Haltung uns selbst, anderen und dem Leben gegenüber gemeint. Dabei versuchen wir, allem möglichst neugierig, wertfrei und offen zu begegnen. Eine solch wache, geistige Ausrichtung unterstützt uns darin, uns selbst besser kennen zu lernen und die eignen körperlichen Empfindungen, Gedanken und Gefühle differenzierter zu erleben. Es unterstützt uns darin, mit uns selbst, anderen und dem Leben Frieden zu schließen. Es hilft uns darüber hinaus auch, gelassener mit problematischen Situationen und schwierigen Gefühlen umzugehen anstatt sie zu verdrängen, vor ihnen wegzulaufen oder sie zu betäuben. Dadurch kommen wir in Kontakt mit einer großen inneren Stärke und der eigenen Resilienz, um schwierige Momente und große Herausforderungen des Lebens souveräner und gelassener zu meistern.

 

MBSR unterstützt Menschen dabei

Gelassener zu werden

Körper und Seele wieder in eine Balance zu bringen

Den Schlaf zu verbessern

Stress zu reduzieren

Souveräner mit belastenden Situationen umzugehen

Inneren Dramen und Horrorszenarien zu unterbrechen

Sich selbst mit mehr Wohlwollen und Mitgefühl zu begegnen

Mit dem Leben zu fließen, anstatt permanent dagegen zu kämpfen

Die Konzentration zu steigern, präsenter zu sein und bewusster zu werden

Dem eigenen Leben mehr Sinn zu verleihen

 

Der 8-wöchige Kurs eignet sich besonders für Menschen, die

Die gestresst sind und sich erschöpft fühlen

Sich von den Anforderungen des immer schneller werdenden Lebens überfordert fühlen

Unter psychosomatischen Beschwerden leiden oder mit akuten oder chronischen Beschwerden zu tun haben

Sich selbst besser kennenlernen möchten

Aus dem Hamsterrad aussteigen wollen und wieder mehr mit den natürlichen Rhythmen des Lebens gehen möchten

Achtsamer mit sich selbst, anderen Menschen und dem Leben umgehen möchten

Eine flankierende Unterstützung zu einer Psychotherapie suchen

Eine konfessionslose, regelmäßige und spirituelle Praxis machen möchten

Das Leben in seinem Facettenreichtum erleben möchten

 

Was Sie mitbringen sollten

Die Teilnahme an dem 8-wöchigen MBSR-Kurs erfordert ein gewisses Maß an Disziplin und einen täglichen Zeitaufwand von 40 – 60 Minuten. Der Kurs ist so konzipiert, dass Sie mithilfe der CDs, die von mir besprochen sind, die Übungen zu Hause anwenden können. Nur dann, wenn Sie sich neugierig und offen auf den Prozess einlassen, kann er seine ganze Wirkung entfalten. Eine regelmäßige Praxis ist für viele Menschen eine große Herausforderung. Aber: Es lohnt sich! Das kann ich Ihnen versprechen.

 

Voraussetzungen für die Teilnahme

Neugierde, Offenheit und der Wunsch, sich selbst kennenzulernen sind die besten Voraussetzungen für die Teilnahme an dem 8-wöchigen Kurs. Besonders fruchtbar wird der Kurs durch eine Offenheit, die eigenen Erfahrungen zu reflektieren und mit der Gruppe zu teilen.

Eine grundlegende körperliche und psychische Stabilität sowie ein gewisses Maß an Konzentrationsfähigkeit bilden die besten Voraussetzungen für die Teilnahme an diesem Kurs.

Bei akuten Psychosen oder Krisen, körperlichen und geistigen starken Einschränkungen ist dieser Kurs nicht geeignet. Bei einem akuten Burnout oder während einer laufenden medizinischen Behandlung ist es gut, sich mit Ihrem behandelnden Arzt über die Teilnahme an diesem Kurs zu besprechen.

Ein Vorgespräch ist Grundvoraussetzung für die Teilnahme.

 

Was MBSR nicht ist!

MBSR ist kein Allheilmittel. Es ist auch kein Mittel zur Instant-Erleuchtung. Und es ist – leider – keine Abkürzung.

Der 8-wöchige MBSR-Kurs ist der erste Schritt, auf einem Weg zu sich selbst. Diesen beschreitet man sein ganzes Leben. MBSR ist auch keine Lösung für alle Probleme. Das Leben bleibt, wie es ist: Ein Abenteuer, das viele Herausforderungen für uns bereithält. Diese nehmen durch den MBSR-Kurs nicht ab. Aber: Wir lernen, anders mit den Herausforderungen umzugehen.

Der Kurs erfordert ein gewisses Maß an Disziplin und Durchhaltevermögen. Der Weg der Achtsamkeit fordert uns auf, eine Entscheidung zu treffen, dahingehend, dass man sein eigenes Leben wirklich verändern möchte!

 

 

Sollten Sie Interesse an diesem Angebot haben, so sende ich Ihnen gerne ein individuelle Angebot zu oder kläre noch offene Fragen zu Ihrem persönlichen Anliegen. Bitte senden Sie mir doch eine Email an info@doris-iding.de. Diese werde ich so bald als möglich beantworten.